Nie mehr im Stau dank Google Maps

android handy iphone
Google Maps Stau

Hast du dich jemals gefragt, wie du schnell und einfach Verkehrsinformationen abrufen kannst, um Staus zu vermeiden? In diesem Techtipp-Artikel zeigen wir dir, wie du Google Maps in vollem Umfang nutzen kannst. Wir erklären, wie du verschiedene Kartenansichten erkundest, Verkehrslagen in Echtzeit überprüfst und sogar deine Route planst und teilst. Also, lass uns eintauchen und die Welt von Google Maps gemeinsam erkunden.

 

Im Video (oben) erklärt dir Ralph die Tipps zu Google Maps und zeigt dir auch mit einfachen Beispielen, wie du Google Maps ganz einfach nutzen kannst.

 

Verschiedene Karten-Modi

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie unsere Welt aus der Vogelperspektive aussieht? Mit Google Maps kannst du genau das tun. Entdecke die vielfältigen Funktionen von Google Maps, mit denen du die Welt aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kannst. Von der Standardansicht über Satellitenbilder bis hin zu Geländedarstellungen und vielen weiteren Optionen kannst du die Welt auf beeindruckende Weisen erkunden. Insbesondere die faszinierende Satellitenansicht ermöglicht es dir, Städte und Landschaften aus der Vogelperspektive zu erforschen.

 

Verkehrsinformationen in Echtzeit – Nie wieder im Stau stehen

Stell dir vor, du möchtest deine Familie besuchen, aber du weisst nicht, ob es auf der Autobahn einen Stau gibt. Radio hören und auf Verkehrsmeldungen warten? Da musst du aber Glück haben, dass die Meldung für deine Strecke gerade am Radio kommt. Mit Google Maps kannst du in Echtzeit die Verkehrslage überprüfen und Staus vermeiden. Du kannst die Verkehrsinformationen auf der Karte einblenden und sofort siehstdu, wo sich Staus befinden. Mit farbigen Linien in Rot, Orange und Grün erfährst du, wie es auf den Strassen aussieht. Rote Linien bedeuten Stau, orangefarbene zeigen langsamen Verkehr und grüne Linien signalisieren freie Fahrt.

 

Routenplanung und Navigation

Die Planung einer Reiseroute kann kompliziert sein, insbesondere wenn Verkehrsprobleme auftreten. Mit Google Maps kannst du deine Route von A nach B planen und dabei Stauzeiten und Verkehrsinformationen berücksichtigen. Du kannst die Route mit anderen teilen und Google Maps sogar als Navigationsgerät verwenden, wenn du kein eingebautes Navi im Auto hast. Aber Achtung, Google Maps braucht viele Daten. Prüfe mit deinem Mobilfunkanbieter, ob du unbeschränkte Daten hast, sonst könnte es teuer werden. Vor allem im Ausland.

 

Fazit

Mit Google Maps stehen dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, die Welt zu erkunden und dich sicher von A nach B zu bewegen. Darüber hinaus zeigen wir dir in einem weiteren Tipp, wie du die Street View-Funktion nutzen kannst, um deine Urlaubsziele bequem von zu Hause aus zu erkunden.

 

Du findest die Techtipps hilfreich? 

Dann freuen wir uns auf einen freiwilligen Beitrag deiner Wahl.

Deine Unterstützung hilft uns, weiterhin hochwertige Inhalte zu erstellen. Herzlichen Dank 🙏

Freiwilliger Beitrag

Verpasse keinen Tipp mehr!

Bekomme wöchentlich einen Tipp per Mail. 
Keine Angst, wir geben deine Kontaktdaten nicht weiter.

Wir hassen SPAM Email. Wir werden deine Email niemals weitergeben.

Lerne mehr mit den Techtipps von Ralph

Top 10 Videos im ersten Jahr Techtipp

Das beste Handy Abo für die Schweiz (2024)

Wie lernt künstliche Intelligenz (KI) eigentlich?